Chur, Switzerland

Chur Alpenstadt

Chur Alpenstadt

Start Share on:
Download a full-featured version of this tour with the GuidiGO mobile app.Interactive multimedia guided tours on the go. Learn more
iPhone app, iPad app Android app

14 tour stops

1

Bahnhof SBB

Bahnhof Chur - Drehscheibe ins Engadin, Ausgangspunkt Bernina Express

 
2

Bernina Express

Von den Gletschern zu den Palmen - eine der spektakulärsten Alpenüberquerungen

 
3

Alien - "Torso mit langer Schädelform"

Plastik von H.R. Giger - +2014

 
4

Bündner Kunstmuseum

Das Museum wird erweitert und bleibt geschlossen bis Juni 2016.

 
5

Neues Gebäu

Das auch "Graues Haus“ genannte Neue Gebäu wurde 1751-52 von J. Grubenmann erbaut.

 
6

Rathaus

Das Rathaus wird in der zweiten Hälfte des 14. Jh. zum ersten Mal urkundlich erwähnt

 
7

St. Nikolaikloster

Das Kloster wurde 1288 hinter die Stadtmauern an den heutigen Standort verlegt.

 
8

Bischöfliches Schloss

Oberhalb der Altstadt befindet sich der Hofbezirk.

 
9

Rätisches Museum

675 kaufte Oberst Paul Buol das Haus. Seit 1872 befindet sich hier das Rät. Museum.

 
10

Antistitium

Das Gebäude ist seit dem 16. Jh. Sitz des Antistes, des evangelischen Oberpfarrers.

 
11

Zunfthaus der Schneider

Die "Schnidrzunft" ist Ende des 15. Jh. entstanden.

 
12

Brambrüeschbahn

Direkt aus der Stadt fährt die Bergbahn zum Hochplateau Brambrüesch

 
13

Polizeimuseum Graubünden Chur

Das Polizeimuseum in Chur zeigt, wie die heutige Kantonspolizei entstanden ist.

 
14

Giger Bar

Bar, designed von H.R. Giger, 1940-2014

 

Overview

Chur, die Hauptstadt des Kantons Graubünden, bietet seinen Einwohnerinnen und Einwohnern in allen Belangen eine hohe Lebensqualität. Triftige Gründe dafür sind das besondere Klima, die Wohnlichkeit, das breite Aus- und Weiterbildungsangebot, die kulturelle Vielfalt, die stadtnahen Natur- und Erholungsräume, fast unbegrenzte Sport- und Freizeitmöglichkeiten, das attraktive Zentrum mit der malerischen Altstadt und den mediterranen Einflüssen.

Chur ist als Gebirgsrandstadt an der Mündung der Plessur in den Rhein nicht nur topographisch gut gelegen, sondern auch klimatisch bevorzugt. Mit nur 843 mm Niederschlag im langjährigen Mittel ist die Stadt im Vergleich zum umliegenden Gebiet eine kleine Trockeninsel. Auf Grund der Kessellage sowie der Hauptwinde, die meist die Bildung eines Kaltluftsees verhindern, ist Chur auch von den Temperaturen her begünstigt. Häufig scheint hier die Sonne, wenn andernorts der Nebel drückt.

Itinerary 3.4 km / 3:00

Offline map included

Are you a content creator?

Create & publish guided tours for mobile devices

Learn more about the platform, how to create guided tours and distribute your content.

Start here
Working…